Willkommen beim

SV Schneeberg Volleyball

Hier findet Ihr immer aktuelle Neuigkeiten rund um den Volleyball im Erzgebirge!!!

Auer-cup muss abgesagt werden!

 

Liebe Volleyballer,
 
leider muss ich Euch heute mit einer schlechten Nachricht vertraut machen. Der Auer-Volleyball-Cup wird nicht stattfinden. Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sind die Meldungen von lediglich 10 Mannschaften eingegangen (davon bezahlt haben 4 Teams). Da uns die 4-Feld-Halle für das Wochenende einen vierstelligen Betrag kostet, können wir das in der geplanten Weise leider nicht stemmen. Ich habe bis heute versucht, eine Ausweichhalle zu organisieren, um für die bisher gemeldeten Teams ein Eintagesturnier durchzuführen. Doch dabei bin ich im gesamten Umkreis auf Absagen gestoßen. Die Enttäuschung wird bei Euch jetzt groß sein, aber glaubt mir, bei uns umso mehr, da wir finanziell auf das Turnier angewiesen sind. Ich bitte euch, habt Verständnis dafür und meldet euch vielleicht nächstes Jahr wieder.

Die Mannschaften, welche schon überwiesen haben, werden separat angeschrieben, um die Kontodaten für die Rücküberweisung der Startgebühr auszutauschen.
 
Ich bedanke mich bei Euch für Euer Vertrauen.
 
Bis Bald
Jan Riedel
SV Schneeberg

Neuigkeiten zur Saisonpause

 

 

Wie wird sich die erste Herrenmannschaft des SV Schneeberg kommende Saison zusammensetzen? Von wem wird sie trainiert werden? Ein paar Dinge stehen schon fest und die gibt es hier zu lesen. hier klicken.

 

volleyfuture.de

– SommerCamps in Sachsen –

 

Auch in den kommenden Sommerferien veranstaltet volleyfuture.de wieder vier VolleyballCamps für Kinder und Jugendliche in Thalheim/Sachsen. Genaueres dazu unter der Rubrik volleyfuture.de.

Letzte Schlacht geschlagen

 

Bei bestem Frühlingswetter fand am ersten Aprilwochenende der letzte Heimspieltag und gleichzeitig die beiden letzten Saisonspiele für die Schneeberger Volleyballmänner statt. Für die Kontrahenten vom Post SV Dresden und dem Krostitzer SV ging es um viel, da einer von beiden nach diesem Spieltag aus der Landesliga absteigen muss. weiterlesen

Schmerzen? JA DANKE!

 

Nachdem im Vorbericht Schmerzen gegen den DSSV versprochen wurden, war der Zickenkrieg beim SV Schneeberg vollends ausgebrochen. Das war es also, das Motivationswort, dass alle Spieler auf den Plan rief: Nahtoderfahrung! weiterlesen

Und täglich grüßt das Murmeltier

 

Vergangenen Samstag (20.02.2016) ging es für die Schneeberger Volleyballmänner wieder einmal nach Dresden. Man versuchte sich mit der zweiten Vertretung des USV TU Dresden zu messen. Leider blieb es beim Versuch. weiterlesen

kostenloses legales Doping für Volleyballer!!!!

 

Mehr dazu unter der Rubrik News.

Den Zonk gezogen

 

Das Spiel gegen Bautzen ging leider 0:3 (24:26, 21:25, 21:25) verloren. Trotz guter Chancen, besonders im ersten Satz, agierten die Gastgeber in den entscheidenden Phasen entschlossener. Damit soll dieser ausführliche Spielbericht bereits sein Ende finden. Doch was dem Bericht an Textlänge fehlt, macht er mit Aktualität wieder wett. Sport frei!

 

RF (09.02.2016)

Das letzte Aufgebot war gestern...

Vorbericht zum Auswärtsspiel in Bautzen am 30.01.2016

Seit Juli läuft nun die Schneeberger Castingshow um Schachters Next Volleyballstar und wie sich das für eine Show gehört, lichten sich endlich die Reihen und alles strebt dem Finale zu. Endlich zeigt das selbstzerstörerische Training des Schneeberger Coaches Wirkung: Rafften sich zum letzten Heimspiel immerhin noch 8 Leute auf, so gilt für das 1. Finalspiel um den Klassenerhalt am Samstag in Bautzen die neue Zauberformel: 5+1+1. weiterlesen

Für eine Hand voll Dollar und eine Goldkrone...

Als wir am Freitag durchzählten, machte sich Stirnrunzeln breit, denn von der einst stattlichen Anzahl von Schneeberger Volleyballdudes verblieben für das wichtige Heimspiel gegen die Harthauer und Kreuzschüler nur die glorreichen Acht und ihr treuer, zottliger Freund Bombenleger, der als quasi Maskottchen im Liberoshirt II zumindest optisch eine gute Figur machte. Dazu gesellte sich als moralische Stütze noch der Trainer und Patrick, der allerdings grippal gebeutelt direkt aus dem Bett auf die Bank und im Loop wieder ins Bett ging, mit der einzigen Bitte: "Setzt mich bloß nicht ein und haltet Sicherheitsabstand!" weiterlesen

Zum Nikolaus nur Kot am Stiefel

 

Am 6.12. machten sich die Schneeberger Volleyball-Hüpfer auf nach Leipzig für das letzte Spiel des Jahres. Die Schuhe geputzt und immer lammfromm (besonders in den letzten Spielen) erwarteten wir eine reichhaltige Schenkung. weiterlesen

Amboss oder Hammer sein

 

Schluss mit lustig und kuschelweichen Spaßartikeln. Nach dem heutigen Heimspieltag fehlt jede humoristische Grundlage, auf die man einen Spielbericht aufbauen könnte; darum Tacheles...weiterlesen

Schwere Aufgaben zum Ewigkeitssonntag

 

Am Sonntag (22.11.2015) um 14 Uhr erwarten die derzeit drittplatzierten Schneeberger mit dem Dresdner SSV und dem USV TU Dresden II gleich zwei Favoriten aus der Landeshauptstadt im BSZ Aue. Da sich Stammzuspieler Fritzsche einer Hand-OP unterziehen musste, fällt dieser für den Rest des Jahres aus. Somit sind die Aussichten zwar trübe, wie das derzeitige Wetter, dennoch wird man versuchen, sich möglichst teuer zu verkaufen. Die wichtigen Spiele der Hinrunde wurden bereits gewonnen, somit kann man die kommenden zwei Brocken als Bonus betrachten.

Aus der Sicht eines Heranwachsenden

 

Um unseren Lesern ein Höchstmaß an Vielfalt zu bieten, können Sie den vorherigen Spielbericht vom 3-fach Spielwochenende hier nochmal aus der Sicht eines Heranwachsenden lesen.... weiterlesen

3 Spiele in 24 Stunden

 

...so könnte man das Programm des letzten Wochenendes für die Volleyballmänner des SV Schneeberg am kürzesten beschreiben. Zwei Partien davon wurden gewonnen. Wer an einer umfangreicheren Beschreibung interessiert ist, lese die folgenden Zeilen. weiterlesen

Sieg mit vielen Hindernissen

 

Am vergangenen Samstag stand für die Männer des SV Schneeberg das fünfte Spiel der aktuellen Sachsenligasaison auf dem Programm. Bei den Rüpeln des Krostitzer SV (so nennt sich deren Homepage)  konnte man den vierten Saisonsieg erkämpfen. Dabei hatten die Schneeberger mit einem dezimierten und angeschlagenen Kader, dem eigenen Orientierungssinn und natürlich mit dem Gegner zu kämpfen. weiterlesen

Famose Leistung gegen die Kreuzschüler

 

Nach den Feierlichkeiten zum Tag der Einheit ließen die Männer vom SV Schneeberg gleich einen weiteren Feiertag folgen. Gegen Die Kontrahenten vom SV Kreuzschule Dresden zeigte man eine gute Leitung und konnte so einen klaren 3:0 Erfolg verbuchen. Dabei wurden alle mitgereisten Spieler eingesetzt. hier geht´s zum Spielbericht

Erster Heimspieltag mit ausgeglichener Bilanz

 

Am vergangenen Sonntag (20.09.2015) fand der erste Heimspieltag für die Männer des SV Schneeberg in der noch jungen Sachsenligasaison statt. Als Gegner erwartete man MSV Bautzen 04 und TSV Leipzig 76 in der Halle des Berufsschulzentrums. Trotz der ungewohnten Anpiffszeit um 12 Uhr mittags fand sich eine beachtliche Zahl an Zuschauern ein, welche die Teams lautstark anfeuerten.. Weiterlesen

Saisonauftakt geglückt

 

Am Sonntag, den 06.09.2015, war nun endlich der Tag unserer Standortbestimmung in der Sachsenliga gekommen. Nach dem Weggang von Sascha Claus (Libero) und Stephen Sehr (MB) zum VSV Oelsnitz formierte sich unser Team neu. Dazu gekommen sind mit Vincent Steiniger, Marcel Raab, Sven Burkhardt, Michel Uhlig, Patrick Köhler und Ritchie Riedel gleich sechs neue Spieler, welche in die Mannschaft integriert werden müssen. Weiterhin haben wir mit Mathias Ellwart nun einen erfahrenen Trainer, welcher uns gepflegt unter seine Fittiche nimmt. Weiterlesen

sCHNEEBERGer Team brummt beim Hummelcup

 

Am letzten Augustwochenende fand in Hildburghausen der 15. Hummelcup statt. Die Schneeberger Männer waren mit von der Partie und erkämpften in einem hochklassig besetzten Starterfeld den 7. von 12 Plätzen im Leistungsbereich A. Dabei konnten sich die Erzgebirgler auch mehrmals gegen Teams aus der Regionalliga durchsetzten. Bei der Abendveranstaltung wurde dann im passenden Umfeld in den Geburtstag von Mannschaftskapität Jan Riedel hinein gefeiert. Glückwunsch! Nun soll der positive Schwung mit in den Saisonstart genommen werden. Glück Auf!

sCHNEEBERG WIEDER IN sACHSENLIGA!

 

Die Volleyballmänner der SV Schneeberg haben als Meister der Saison 14/15 in der Sachsenklasse-West das Aufstiegsrecht erkämpft. Nach ausgedehnten Überlegungen entschied man sich für den Aufstieg und kämpft nun wieder in Sachsens höchster Spielklasse um Punkte. Die Mannschaft hat dabei den Verlust von Sascha Claus und Stephen Sehr sehr zu verkraften :-). Dafür gibt es nun einige neue Spieler im Team. Dazu konnte in der Saisonpause auch ein erfahrener Trainer hinzugewonnen werden. Weitere Infos zu diesen und anderen aufregenden Neuigkeiten folgen demnächst hier.

besser spät als nie ;)

 

Das letzte Spiel der Saison bestritten die Schneeberger gegen die Kontrahenten des GSVE Delitzsch II. Wie schon im Hinspiel war es eine hitzige Partie mit einigen kleinen Nicklichkeiten und am Ende einem verdienten Sieger. Weiterlesen

pokalfinale in leipzig verloren

 

Die Volleyballer des SV Schneeberg traten am vergangenen Wochenende beim TSV im Pokalfinale des Sachsenpokals an. Ohne den verletzten Sascha Claus und mit dem angeschlagenen René Gebhardt hatten die Bergstädter keine wirkliche Option zum Wechseln auf der Bank. Dies sollte am Ende einer der Knackpunkte sein, weshalb die Schneeberger den Leipzigern am Ende mit 3:1 unterlagen. Weiterlesen

meisterfeier trotz niederlage

 

Zum letzten Heimspiel der Saison 2014/2015 konnten die Volleyballer trotz einer Niederlage gegen Mitabsteiger Chemnitz-Harthau die Meisterschaft vorzeitig perfekt machen und so im Anschluss mit Verantwortlichen und Fans die vorzeitige Meisterschaft gebührend feiern und sich für die sensationelle Saison belohnen. Weiterlesen

da warens nur noch drei

 

Die vorletzte Auswärtsfahrt im Ligabetrieb war zurgleich die längste Fahrt für die Männer aus dem Erzgebirge.

Ohne Benjamin Möckel ging es in das ca. 170 Kilometer entfernte Dommitzsch um die dort ansässigen Volleyballer zu bezwingen. Am Ende des Abends sollte es auch eine erfolgreiche Reise für die Schneeberger Volleyballer werden, da die Dommitzscher mit 3:1 bezwungen werden konnten. Weiterlesen

Siegesserie hält weiter an

 

Am vergangenen Wochenende waren die Bergstädter wieder auswärts auf Punktejagd. Diesmal ging es ins Vogtland zu den Plauener Volleyballern. Diese hatte man in der laufenden Saison schon zweimal besiegen können. Der dritte Sieg im dritten Spiel sollte nach knapp 90 Minuten auch unter Dach und Fach sein. Weiterlesen

Finale oho, finale ohoooo!!!

 

Nach zwei starken Spielen stehen die Volleyball Männer des SV Schneeberg auch diese Saison wieder im Finale des Sachsenpokals! Im Halbfinale war man auf den Ligakonkurrenten SV 04 Plauen-Oberlosa und auf den Sachsenligisten SSV St. Egidien getroffen. 19:30 Uhr stand es dann fest, dass die Bergstädter das zweite Mal in Folge in das Pokalfinale einziehen würden. Gegner dort wird nun der Sachsenligist TSV Leipzig sein. Weiterlesen

der beste zuspieler der liga

 

Zum vorletzten Heimspiel der Saison hatten die Schneeberger Volleyballer die Gegner aus Borna und aus Chemnitz zu Gast. Wie immer sollten es zwei spannende Spiele werden. Eins sei vornweg genommen, René Fritzsche, Zuspieler der Bergstädter, wurde im Bornaer Spielbericht als bester Zuspieler der Liga betitelt, der sogar aus "Scheiße Bonbons" macht. Vielen Dank an die Gäste für dieses Kompliment. Weiterlesen

Neues jahr neues glück

 

Gleich am dritten Tag des neuen Jahres mussten die Schneeberger Volleyballer schon wieder die Schuhe schnüren und mitsamt Weihnachtsspeck auf den Hüften nach Mittweida fahren um dort den Volleyballern der SV Union Milkau entgegenzutreten. Weiterlesen

perfekte hinrunde

 

Am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause und im Jahr 2014 erwartete dre SV Schneeberg die Gäste von Textima Chemnitz und die Verfolger aus Krostitz. Von vorn herein wurden spannende Spiele erwartet, waren die Gäste in der Tabelle auf dem vierten und zweiten Platz der Tabelle. Weiterlesen

COOL geblieben und gepunktet

 

Zum ersten Adventswochenende ging es für die Schneeberger Mannen ungewohnt zeitig auf nach Delitzsch, wo man sich im sogenannten Becker-Karton der zweiten Vertretung der Gymnasialen Männer zum Spitzenspiel stellte. Weiterlesen

Auf und ab der gefühle

 

Das dritte Auswärtsspiel der Saison fand für die Mannen von Mannschaftsleiter Jan Riedel bei der SV Einheit Borna statt. Der bis dahin Vierte der Tabelle war den Schneebergern aus dem Sachsenpokal der letzten Saison bestens in Erinnerung geblieben, konnte man das Halbfinale im Pokal gewinnen und so ins Finale des Sachsenpokals einziehen. Dieser Erfolg sollte in der Sachsenklasse West wiederholt werden und somit weitere 3 Punkte aufs Schneeberger Konto zu buchen. Weiterlesen

Aus 2 mach 6

 

Zum zweiten Heimspiel der Saison empfingen der SV Schneeberg die Volleyballer von Plauen-Oberlosa und die Volleyballer von SV Dommitzsch. Die Ansage von Kapitän Jan Riedel war klar, dass weitere Punkte gesammelt werden sollten um in der Tabelle weiter oben mit zu mischen. Weiterlesen

Die weste bleibt weiß

 

Diesmal ging es für die Volleyballer des SV Schneeberg nach Leipzig. Dort musste man sich mit der dritten Vertretung der L.E. Volleys messen, die mit einem Sonderspielrecht in der Sachsenklasse agieren. Nach einem erfolgreichen Testspiel am Vorabend auf dem Rabenberg sollte nun an die gute Leistung angeknüpft werden. Weiterlesen

Erster Auswärtserfolg

 

Im ersten Auswärtsspiel der Saison ging es für die Schneeberger Volleyballer zum Bezirksligaaufsteiger nach Milkau. Mit der klaren Favoritenrolle angereist standen die Bergstädter von Beginn an unter Druck um Drei Punkte mit in die Heimat zu nehmen. Weiterlesen

6 punkte nach erstem heimspiel

 

Nach der knappen Niederlage im Regionalpokal startete für die Schneeberger Volleyballer letztes Wochenende der Ligaalltag. Mit dem SV Chemnitz-Harthau II und dem Krostitzer SV waren gleich zu Beginn der Saison zwei starke Gegner in der heimischen Auer Sporthalle anzutreffen. Weiterlesen

Pokalsensation knapp verpasst

 

Die Schneeberger Volleyballer haben vergangenes Wochenende die Sensation in der zweiten Runde des Regionalpokals knapp verpasst und sind gegen den Regionalligisten VSV Oelsnitz knapp mit 2:3 ausgeschieden. Die Fans in der Halle sahen ein spannendes Spiel und das Ergebnis macht Mut auf die kommenden Spiele, sowohl im Ligabetrieb, als auch in den kommenden Pokalspielen des Sachsenpokals. Weiterlesen

12. Auer Cup 2014

 

Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal soweit und der berühmt berüchtigte Auer Cup wurde in der Vierfelderhalle in Zschorlau ausgetragen. Das Dutzend machten die Schneeberger Volleyballer mit dem Turnier dieses Jahr dann auch voll. Aufgrund spannender Spiele, einer tollen Feier am Abend und einigen Überraschungen war das Turnier im Großen und Ganzen auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg! Weiterlesen

Vorbericht Saison 2014/2015

 

Für die Volleyballer des SV Schneeberg startet Anfang September die neue Hallensaison. Mit einem dezimierten Kader müssen Sie sich in der Sachsenklasse West beweisen, nachdem Sie in der letzten Saison aus Sachsens höchster Spielklasse abgestiegen waren. Der Verein hat einige Abgänge zu verzeichnen. Alexander Dorn zieht es aus beruflichen Gründen zurück in die Heimat nach Halle. Daniel Hennig wird wegen Studium und persönlichen Gründen den SVS in Richtung Jena verlassen. Tobias Tuchscherer verlässt den SV Schneeberg aus familiären und beruflichen Gründen. Marco Schönherr wird die kommende Saison in der zweiten Mannschaft des SVS in der Erzgebirgsliga angreifen. Somit stehen für die kommende Saison sage und schreibe 8 Spieler für die Erzgebirgler auf dem Protokoll. Wir danken auf diesem Wege allen Spielern nochmals für Ihr Engagement und Ihren Einsatz auf dem Feld und bei allen organisatorischen Sachen. 

 

Seit Mitte Juli schwitzen die verbliebenen Volleyballer nun schon wieder zur Vorbereitung auf die Hallensaison. Nachdem manche sich den Sommer über mit Beachvolleyball fit gehalten haben und jeder für sich selbst Fitnessprogramme absolviert hat, heißt es jetzt wieder zweimal die Woche in der Halle schwitzen, trainieren und besser werden. Als extra dazu absolvieren die Jungs des SVS acht Wochen lang jeden Montag im Body Gym Bad Schlema beim Body Pump ein kleines Sondertraining um sich körperlich fit zu machen.

 

Mit dem Spielbetrieb geht es für die Schneeberger Volleyballer am 07.09.14 in der zweiten Runde des Regionalpokals gegen die Favoriten aus dem Vogtland, die Regionalliga Volleyballer des VSV Oelsnitz. Dem Gewinner dieser Partie winkt mit den LE Volleys ein sehr attraktiver Gegner aus der 2. Bundesliga.

Mit dem Ligabetrieb starten der SV Schneeberg eine Woche später am 13.09.14 in heimischer Halle gegen den Mitabsteiger SV Chemnitz Harthau und gegen den Krostitzer SV. Somit warten gleich zwei schwere Brocken zum Saisonauftakt auf die Erzgebirgler. 

 

Zuvor veranstalten die Schneeberger Volleyballer am 23./24.08.2014 ihr bekanntes und allseits beliebtes Vorbereitungsturnier in der Vierfelderhalle in Zschorlau. Mit 12 Herren- und 10 Damenteams ist das Turnier dieses Jahr auch wieder bestens besucht. Zuschauer sind an den beiden Tagen gern gesehen um attraktive Spiele begutachten zu können und sogar einige Stars wie ehemalige Bundesligaspieler Sven Dörendahl und René Arndörfer live in Aktion zu sehen. Der SV Schneeberg wird das Turnier jedoch nicht nur veranstalten, sondern wie in den letzten Jahren auch wieder selbst mitspielen, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten und sich mit zum Großteil auch besseren Mannschaften zu messen. 

Spielplan 2015/2016

 

10.09.16 Bad Düben - SVS 

01.10.16 SVS - Post SV Dresden

01.10.16 SVS - TU Dresden II

04.10.15 Kreuzschule - SVS 0:3

24.10.15 Krostitz - SVS 1:3

07.11.15 Post SV DD - SVS 1:3

22.11.15 SVS - DSSV 0:3

22.11.15 SVS - USV TU DD 1:3

06.12.15 Leipzig - SVS 3:1

09.01.16 SVS - Chemnitz 0:3

09.01.16 SVS - Kreuzschule 3:1

30.01.16 Bautzen - SVS 3:0

20.02.16 USV TU DD - SVS 3:0

06.03.16 DSSV - SVS 3:2

02.04.16 SVS - Post SV DD 1:3

02.04.16 SVS - Krostitz 3:2

Hier gehts zur Tabelle der Sachsenliga 2016/2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Schneeberg